Nudeln · Suppe · Tomaten · Vegetarisch · Ziegenfrischkäse

Tomatensuppe schnell und einfach – wirklich!

Ich glaube, ich kenne kaum jemanden, der keine Tomatensuppe mag. Sie abends nach der Arbeit noch schnell selbst zu kochen, trauen sich aber die wenigsten zu. Dabei muss der Griff zur Tütensuppe gar nicht sein. Ich habe euch ein Rezept für eine schnelle Tomatensuppe aus frischen Tomaten aufgeschrieben – es stammt allerdings nicht von mir, sondern von meinem Mann.

Die Suppe ist herrlich tomatig. Gut schmeckt eine Stulle mit Ziegenfrischkäse dazu.



Zutaten für zwei Personen:
1 Kilogramm Tomaten (groß)
kochendes Wasser
eiskaltes Wasser (in jeweils einem Topf)
Basilikum TK oder frisch
scharfes Gewürzsalz (oder einfach Chili)
Pfeffer
je nach Bedarf (Soja)Sahne

So geht’s: 

Zuerst müssen die Tomaten geschält werden. Das geht mit folgendem Trick ganz einfach. Entfernt von oben den Strunk der Tomaten und schneidet sie an dieser Stelle in Kreuzform ein. Die Tomaten in einen Topf legen und mit etwa einem Liter heißen Wasser übergießen. Kurz warten, währenddessen einen zweiten Topf mit Eiswasser vorbereiten, Tomaten hineingeben und abschrecken. Nach dieser Behandlung „schlüpfen“ die Tomaten ganz einfach aus ihrer Schale. Ist wirklich nur eine Sache von drei Minuten.

Die geschälten Tomaten klein schneiden und in einem Topf mit etwas Wasser aufkochen, bis sich das Fruchtfleisch langsam auflöst. Dann die Suppe gut pürieren und mit Pfeffer, Salz, vielleicht etwas Chili und Basilikum abschmecken.

Pur schmeckt die Suppe wirklich köstlich tomatig. Wer möchte, kann sie aber auch mit etwas Sahne verfeinern.

Ein Tipp zum Schluss: Sollte etwas Suppe übrig sein, benutzt sie am nächsten Tag als Tomatensauce. Einfach mit Nudeln vermengen und wer mag, kann etwas Käse drüber streuen.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s